Anstieg der Erdölressourcen in Norwegen

TUjobs logoNorwegian Petroleum Directorate (NPD) erhöhte jüngst seine Schätzung unentdeckter nutzbarer Öl- und Gasvorkommen in Norwegen.

Es handelt sich um einen Anstieg von 16% auf 18,74 Milliarden Barrel Öläquivalent. Im Vergleich dazu betrugen sich die Schätzungen 2011 auf 16,17 Milliarden boe. Der Zuwachs ist auf Ölfunde in der südöstlichen Barentssee und auf der Vulkaninsel Jan Mayen zurückzuführen, die zuerst nicht in den Bericht mit aufgenommen wurden.

Laut NPD gibt es noch mehr Öl- und Gasvorkommen im Europäischen Nordmeer und der Barentssee zu entdecken. Die Direktion hat den südöstlichen Teil der Barentssee und das Europäische Nordmeer für mögliche neue Erdölfunde kartiert.

Norwegen hat in den letzten Jahren viele Fördergebiete entdeckt. Die größten neu entdeckten Erdölfelder waren das Johan-Sverdrup-Ölfeld (3,3 Milliarden Barrel förderbares Erdöl) und das Johan-Castberg-Ölfeld in der Barentssee (400-600 Millionen Barrel Rohöl).



Wegen der zunehmenden Aktivität in der norwegischen Ölindustrie rekrutieren Ölkonzerne neue Mitarbeiter durch das Jobportal TUjobs. Die auf Öljobs spezialisierte Jobbörse veröffentlicht täglich neue Stellenangebote in der norwegischen Öl- und Gasindustrie. Einige der kürzlich online gestellten Stellenanzeigen sind:

  • Senior Fabrication Engineer bei National Oilwell Varco in Arendal
  • Well Completion Engineer bei Adecco Norge AS in Telemark
  • Procurement Consultant bei Experis in Rogaland

Alle offenen Stellen gibt es auf www.TUjobs.com.

Kontakt:
Rune Johansson / Sales Manager
Sørkedalsveien 10 C
Majorstuen, Oslo, Norwegen
rune.johansson@tu.no
+47 982 16 683

Firmenprofil:             
Teknisk Ukeblad Media As (tu.no) ist der Publizist von TUjobs.com und Teknisk Ukeblad, Norwegens führendem Technik- und Business-Magazin.
Die drei Eigentümer sind:
The Norwegian Society of Graduate Technical and Scientific Professionals
The Norwegian Society of Engineers and Technologists
The Norwegian Polytechnic Society