Statoil will Exploration vor Neufundland fortsetzen

Norway: Statoil reports new oil resource find in Barents SeaNorwegens größter Energiekonzern Statoil kündigte kürzlich sein Interesse an, vor der Ostküste Kanadas nach Erdöl und Erdgas zu suchen.

Der Ölkonzern gab bekannt, dass im August 2013 in Bay du Nord, 500 km nordöstlich von St. Johns, zwischen 300 und 600 Mio. Barrel förderbares Rohöl gefunden wurden. Das ist der weltweit größte Ölfund des vergangenen Jahres.

Der Leiter von Statoil Kanada verkündete, dass das Bohrprogramm im Juli dieses Jahres beginnen solle. Die Exploration auf dem norwegischen Kontinentalschelf soll dabei wie gewohnt weiterlaufen.

In den letzten Jahren gab es zahlreiche Öl- und Gasfunde vor der Küste Norwegens, vor allem in der Barentssee. Dazu gehören die Felder Castberg und Havis, die 2011 entdeckt wurden. Dort gibt es ein auf 400 bis 600 Mio. Barrel geschätztes förderbares Volumen. Die neueren Funde in Skavl belaufen sich auf bis zu 50 Mio. Barrel.

Wegen der kontinuierlich steigenden Offshore-Aktivitäten in Norwegen suchen Ölkonzerne laufend nach ausländischen Talenten, um ihr Team zu verstärken. Zahlreiche Unternehmen nutzen das Online-Jobportal TUjobs.com, auf dem täglich neue offene Stellen in der norwegischen Öl- und Gasindustrie angeboten werden.

Für weitere Informationen und um Stellenangebote in Norwegen anzusehen, besuchen Sie www.TUjobs.com.

Kontakt:
Rune Johansson / Sales Manager
Sørkedalsveien 10 C
Majorstuen, Oslo, Norwegen
rune.johansson@tu.no
+47 982 16 683

Firmenprofil:           
Teknisk Ukeblad Media As (tu.no) ist der Publizist von TUjobs.com und Teknisk Ukeblad, Norwegens führendem Technik- und Business-Magazin.
Die drei Eigentümer sind:
The Norwegian Society of Graduate Technical and Scientific Professionals
The Norwegian Society of Engineers and Technologists
The Norwegian Polytechnic Society